Wahlprogramm 2016

Die Städte und Gemeinden sind das Herzstück unserer Demokratie. Hier werden die Wirkungen und Grenzen von politischen Entscheidungen unmittelbar erlebt.

Unser Flecken ist Lebensraum und Heimat und bietet die Infrastruktur für unser tägliches Leben sowie Angebote zur Bildung, Ausbildung, Arbeit und Kultur. Hier wird der gesellschaftliche Zusammenhalt in Vereinen, Verbänden und Organisationen gelebt. Dabei sind die ehrenamtlich Tätigen der Motor für unser Zusammenleben. Aerzen ist ein bunter und engagierter Flecken, in dem gute Nachbarschaft und soziales Miteinander gepflegt wird; rassistische und rechte Hetzparolen haben in Aerzen keinen Platz.

Das gilt es zu bewahren und zu entwickeln.

  • Alle Kinder in der Gemeinde Aerzen sollen einen Kindergartenplatz bekommen: Ausreichende Angebote auch für ganztags und für unter Dreijährige.
  • Entwicklung eines zukunftsfähigen Bildungskonzeptes für Aerzen und Groß Berkel einschließlich Ausbau der Ganztagsangebote.
  • Jugendpflege und Jugenarbeit in der gesamten Gemeinde durch professionelle Sozialpädagogen und in enger Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schule. Verstärkung der Aktivitäten des "Net-Fleck".
  • Verstärkte Einbindung von Jugendlichen in Entwicklungsprojekte, die sie besonders betreffen.
  • Erhalt der beiden Grundschulen, der Schule im Hummetal, der Kindergärten und Sportstätten.
  • Bauplätze werden bedarfsgerecht weiter vorgehalten.
  • In den Ortskernen soll Altes neu belebt und Neues gestaltet werden.
  • Forcierung der Zugangsmöglichkeiten für Breitbandannbindung für alle Aerzener Ortsteile.
  • Freies W-Lan an zentralen öffentlichen Punkten.
  • Bessere Anschlussmöglichkeiten - auch durch E-Mobilität - für kleinere Aerzener Ortsteile an die neu beschlossene landkreisweite ÖPNV-Organisationsstruktur.
  • Ausbau der Lademöglichkeiten für alle Formen der E-Mobilität und Bewerbung des Flecken Aerzen für ein Modellprojekt mit selbstfahrenden E-Autos in kleinen Orten.
  • Erfassung örtlicher Besonderheiten: Damit die Wertschätzung der eigenen Umgebung verbessert wird und mehr Anknüpfungspunkte für Entwicklungs- und Bildungsprojekte bekannt werden.
  • Sanierungsmaßnahmen für Straßen und Kanalisation.
  • Weiterhin kostenfreie Bereitstellung der Sportanlagen.
  • Förderung der Jugendarbeit in Vereinen und Verbänden.
  • Unterstützung von Projekten und Angeboten des "Net-Fleck Aerzen" für eine kinder- und familienfreundliche Kommune.
  • Erhalt des Kulturraumes in unserer Domänenburg mit Pflege der dort integrierten Bücherei.
  • Unterstützung und ggf. Initiierung von Bürgerengagement und freiwilligen Entwicklungsprozessen in den Ortschaften.
  • Beratung der Initiativen, um Einnahmen zu erzielen, die für neue Projekte eingesetzt werden können.
  • Vorhalten von Gewerbeflächen in der Gemeinde, kommunale Wirtschaftsförderung, Ansiedlung von Betrieben zur Schaffung ortsnaher Arbeitsplätze.
  • Bevorzugung regenerativer Energien.
  • Verringerung des Kohlenstoffdioxidausstoßes in gemeindeeigenen Immobilien.
  • Der Feuerwehrbedarfsplan soll umgesetzt und kontinuierlich weiter entwickelt werden.
  • Erhalt der Polizeistation Aerzen in vorhandener Stärke.
  • Minimierung der Verbindlichkeiten in unserem Haushalt.
  • Weitere Realisierung von Infrastrukturprojekten mit finanziellem Augenmaß.

Wir setzen uns ein für ein soziales Miteinander aller Aerzener Einwohnerinnen und Einwohner.

Wir machen uns STARK FÜR AERZEN!