Mehrheitsgruppe im Gemeinderat fordert Konzept zur Ganztagsschule

 

Die Mehrheitsgruppe fordert die Grundschule Groß Berkel und die Verwaltung auf, Konzepte bezüglich der Ganztagsschule zu entwickeln.

Der Antragstext lautet:

Der Rat möge beschließen:

Das Kollegium der Grundschule Groß Berkel und die Verwaltung des Flecken Aerzen werden aufgefordert, Konzepte zu entwickeln, wie die derzeitige offene Nachmittagsbetreuung in der Grundschule Groß Berkel zunächst in eine teilgebundene Ganztagsschule und später in eine gebundene Ganztagsschule weiter entwickelt werden könnten.

Ziel dieser Konzeptentwicklung soll es sein, mögliche Entwicklungsschritte aufzuzeigen und das derzeit geplante Raumprogramm für die Umbaumaßnahmen an der Grundschule dahingehend zu überprüfen, ob es den zu erwartenden Entwicklungen der kommenden fünf bis zehn Jahre gerecht wird.

An erster Stelle soll die Entwicklung eines pädagogischen Konzeptes stehen, aus dem sich weitere Konzepte - wie Raumkonzept, Zeitkonzept, Personalkonzept etc. - ableiten.
 

 
    Bildung und Qualifikation     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.